Kontakt

 

 

Telefon: 09492 60163-0 Sie haben noch Fragen?
Tel.: 09492 60163-0

Parsberg, 15.09.2010 Archiv
 

 
Hochwertige Maschinen und Geräte für die Rasenpflege, den Winterdienst und die Schmutzbeseitigung sind das Metier der Wiedenmann GmbH. Das mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Rammingen zählt in seinem Segment zu den führenden Anbietern und bedient mit seinen Produkten in erster Linie gewerbliche Kunden, Golfplätze und Kommunen.
 

 

 

Zusammenfassung
Um die Bestellung von Ersatz- und Verschleißteilen für seine Abnehmer zu vereinfachen, plante der Hersteller bereits seit längerem den Aufbau eines entsprechenden Onlineshops. Durch die Ablösung beziehungsweise Digitalisierung der bisher genutzten gedruckten Ersatzteillisten sollte erreicht werden, dass stets die aktuellsten Produkt- und Preisinformationen sowie Verfügbarkeitsangaben abrufbar sind. Für Kunden sollte die Recherche nach den passenden Teilen für ihre Maschinen wesentlich komfortabler und schneller ablaufen. Ziel war außerdem, die Erfassung und Abwicklung der Bestellungen soweit wie möglich zu automatisieren. Dadurch sollte neben der Reduzierung des internen Arbeitsaufwands die Voraussetzung für eine komfortable, kundenspezifische und rund um die Uhr erreichbare Online-Auskunft zum Status aller aktuellen und abgeschlossenen Ersatzteilaufträge geschaffen werden. Ziel war es, dass in diesem Auskunftssystem auch Aufträge erscheinen, die (noch) nicht über die Shoplösung, sondern telefonisch beziehungsweise per Fax erteilt wurden.

Nach ausführlicher Prüfung der Funktionalität und des „Look & Feel“ von verschiedensten Onlineshop-Systemen sowie der parallelen Erwägung einer Individualprogrammierung entschied sich die Wiedenmann GmbH klar für die Implementierung der Lösung es:shop von ElectronicSales. Im Rahmen der Garten- und Landschaftsbau-Fachmesse GaLaBau 2010 ist der Shopbetrieb nach der Testphase nun offiziell gestartet worden. „Uns hat besonders gut gefallen, dass es:shop nicht nur eine einheitliche Standard-Einkaufsplattform bietet, sondern gerade für den B2B-Handel sehr gut individualisier- und skalierbar ist“, erklärt Peter Maier, Leiter Organisation bei der Wiedenmann GmbH. „Wir haben hier von Anfang an das notwendige Potenzial gesehen, um den Shop als Bestellportal optimal an die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden, Handelspartner und Importeure anzupassen. Dazu trägt beispielsweise auch die Möglichkeit bei, individuelle Rollen und Rechte einzurichten. Vorteilhaft ist für uns zudem, dass Bestellungen direkt in das bestehende Warenwirtschaftssystem übernommen werden können, ohne dass wir signifikante Veränderungen an den vorhandenen Lösungen vornehmen mussten.“ Eine Besonderheit des Shops ist die große Tiefe und Ausdifferenzierung des Ersatzteil-Artikelangebots. Durch die zunehmend exaktere Selektion, beginnend beim grundsätzlichen Maschinentyp über die einzelnen Baugruppen bis hin zur kleinsten Beilagscheibe für das jeweils ausgewählte Modell, sind bis zu sechs Produkt-Ebenen integriert. Explosionszeichnungen erleichtern die Auswahl des benötigten Ersatzteils und verringern das Risiko von Missverständnissen oder Fehlbestellungen deutlich. Für die Zukunft ist geplant, den Shop auch auf die Bereiche „Neu- und Gebrauchtmaschinen“ zu erweitern sowie die Servicebetreuung mit einzubeziehen. www.wiedenmann.de

 

´