Kontakt

 

 

Telefon: 09492 60163-0 Sie haben noch Fragen?
Tel.: 09492 60163-0

Die Zusammenlegung von CMS-System (Homepage) und Shop-System spart Kosten und ermöglicht ganz neue Ansätze im Online-Marketing.

 

Fast alle B2B-Unternehmen in Deutschland machen bzgl. der Online-Marketingstrategie den gleichen Fehler - Sie trennen Homepage und Shopsystem in zwei Systeme auf. Auf der Homepage werden die Produkte mit Bildern und ausführlichen Texten schön aufbereitet dargestellt. - Entschließt sich der Kunde dazu, dass Produkt zu kaufen, so muss er fast immer erst mal nach dem Link zum Shop suchen. Dort muss er dann aufwendig über die Suche, dass Produkt suchen, von dem er gerade auf der Homepage gelesen hat.

 

Effektiver ist es jedoch die Produkte nicht mehr nur im Online-Store anzubieten, sondern zusätzlich auf der eigenen Webseite, also zwischen Unternehmensbeschreibung, Artikeln, Blogposts und anderen redaktionellen Inhalten.

 

Wird z.B. ein Produkt oder Know-how auf der Unternehmensseite platziert, sollten hier auch die passenden Produkte / Angebote angezeigt werden - natürlich mit dem kundenindividuellen Preis.

 

Dies bewegt die Kunden sich auch auf der Homepage einzuloggen. Die Basis für das Login stellt die Benutzerdatenbank des Shops dar. Dies ermöglicht wiederum, dem Kunden zielgruppenorientierte Inhaltsseiten anzuzeigen. So kann z.B. ein eingeloggter Händler noch verkaufsfördernde Unterlagen angezeigt bekommen.

 

Zudem bringt dies einen weiteren Vorteil: Bei einem Design-Relaunch muss nur noch ein System überarbeitet werden. Da sich das Internet beständig weiterentwickelt spart dies immense Kosten.

 

ElectronicSales bietet mit seinem Modul "CMS pro" die passende Lösung hierfür:

 

“CMS Pro” besteht aus einer Bibliothek vordefinierter Elemente, die sich nach dem Baukasten-System zusammenklicken und per Drag & Drop auf der Webseite plazieren lassen. Dazu sind keine HTML-Kenntnisse notwendig. Der Shopbetreiber kann mit dem System auch Vorlagen definieren, die von einem Redakteur mit immer neuen Inhalten befüllt werden – das vorhandene Layout bleibt erhalten. Wird ein Element, etwa eine Produktbeschreibung oder ein Preis, im Online-Shop aktualisiert, wirkt diese Änderung automatisch auch auf die Webseite, beide Elemente bleiben also immer synchron.

Will man z.B. im Warenkorb eine Sonderaktion promoten, so braucht man mit CMS pro keine Agentur oder Webdesigner mehr. Einfach die Warenkorbseite im CMS pro um die entsprechenden Elemente per Drag & Drop ergänzen.

 

CMS pro - Content-Management-System

 

Mehr über CMS pro erfahren

´